Mein Bullet Journal

Heute mal ein Beitrag, in dem es nicht nur ums Nähen geht (aber auch).

Ein persönliches Bullet Journal oder BuJo stand bei mir schon lange auf dem Plan. Ein Bullet Journal ist ein schnelles und flexibles Planungssystem, um den Überblick zu behalten.

Benötigt wird ein Notizbuch nach Wahl (ich habe mich für das von Leuchtturm entschieden), Stifte, Textmarker, Radiergummi, Bleistift und Lineal. Du teilst deinen Planer ganz individuell, deinen Wünschen entsprechend ein. Monatsübersichten, Wochenübersichten, Tasks, Goals, alles ganz individuell. Ein Timer, den es sicher in dieser Form kein zweites Mal geben wird.

Ich habe mich für folgende – ganz simple – Aufteilung entschieden:

  • Jahresübersicht – auch Future Log genannt
    Vorneweg habe ich alle 12 Monate auf je eine Seite gepackt, um dort meine bereits bekannten Termine, Geburtstage usw. zu notieren.
  • Wochenübersicht – auch Weekly Spread genannt
    Die Wochenübersicht versuche ich jede Woche, je nach Stimmung zu gestalten. Hier vermerke ich auch meine To Dos und meine Näherfolge.

Ich gestehe, dass ich zusätzlich noch ein separates Notizbuch fürs Nähen und natürlich – ganz klassisch – ein Tagebuch, ebenfalls als Notizbuch, führe. Ich mag Papier, ich finde es gibt nichts schöneres, als seine Gedanken aufzuschreiben und nicht mal schnell niederzutippen.

Der große Vorteil ist natürlich auch ein Nachteil, denn man hat ein komplett leeres Buch vor sich liegen und muss quasi alles selbst gestalten. Künstlerische Kreativität ist da sicher von Vorteil. Ich finde es jedoch auch gleichzeitig äußerst entspannend, mal so fern ab von der digitalen Welt.

…. du hast bis hierin gelesen? Schön! Dann kommt jetzt noch ganz schnell der genähte Teil.

Mein Bullet Journal brauchte natürlich auch eine passende Hülle und ein Stiftemäppchen, sodass ich die wichtigsten Stifte immer bei mir habe.

Genäht habe ich nach dem Schnitt von Leni Pepunkt (Werbung). Für mein Tagebuch habe ich mir dann gleich noch ein zweites Stiftemäppchen genäht, weil ich diese gar so süß finde.

 

Mein Bullet Journal: 


Und das Stiftemäppchen von meinem Tagebuch: